Rollmaterial

Eigene Wagenflotte – strategischer Faktor

Hupac verfügt über eine Flotte von rund 7.300 Wagenmodule. Dadurch ist das Unternehmen frei im Markt und kann rasch auf neue Anforderungen reagieren. Seit 2010 ist Hupac ECM-zertifiziert und übernimmt somit die volle Verantwortung für die Instandhaltung der Wagen. Eine eigene Werkstätte und ein Radsatzaufarbeitungszentrum in Busto Arsizio unterstützt Hupac bei dieser anspruchsvollen Aufgabe.

 

Ultraflache Wagen für hohes Volumen

Die Hupac Flotte besteht mehrheitlich aus Bahnwagen, die für den Transport von Ladeeinheiten mit hohem Profil auf transalpinen Strecken konzipiert sind. Seit Jahrzehnten entwickelt Hupac innovatives Rollmaterial gemeinsam mit den Herstellern. Sie berücksichtigt dabei die Anforderungen des Marktes, der Schieneninfrastruktur und des Bahnbetriebs. So entstanden im Laufe der Jahre immer längere, tragfähigere, tiefere und leisere Wagen.

 

Kein Lärm!

Alle Neuwagen der Hupac sind mit lärmarmen Kunststoffbremssohlen ausgestattet. Neuwagen wurden nur mit Bremsen aus lärmarmen K-Sohlen beschafft. So ist Hupac einer der ersten Betreiber, der in dieser Grössenordnung auf die Technik der K-Sohlen gesetzt hat. Damit erfüllt Hupac die Vorgaben der schweizerischen Verkehrspolitik zur Lärmminderung im Bahnverkehr.